Clara Heydebreck

Ein Film von Eberhard Fechner
Erstsendung 29.11.1969 ( NDR III )


Buch und Regie:............Eberhard Fechner
Kamera:........................Rudolf Körösi
Schnitt:.........................Brigitte Kirsche
Regieassistenz:.............Jannet Gefken-Fechner
Produktion:....................NDR


Klara Heydebreck

Eberhard Fechner untersucht in seinem Film den Selbstmord der Berlinerin Klara Heydebreck - alleinstehend, 72 Jahre alt. Am Abend des 10. März 1969 starb sie an einer Überdosis Schlaftabletten. Motiv: unbekannt. Fechner interviewt Verwandte, Nachbarn und ehemalige Kollegen. Er sucht Dienststellen auf, die mit Klara Heydebreck zu tun hatten. Die Verwandten gewähren dem Autor Einsicht in den Nachlass der Verstorbenen. Viele Dokumente ihres Lebens hat Klara Heydebreck aufbewahrt und über die Wirren zweier Kriege gerettet. Mit dieser Hinterlassenschaft begibt sich Eberhard Fechner auf die Suche nach einem Menschen, den es nicht mehr gibt. Ein Prozess der unermüdlichen Annäherung: Fechner besichtigt die Wohnung, die Überbleibsel, vertieft sich in die Lohnbücher der Verstorbenen, rekonstruiert nebenbei Zeitumstände und vor allem die Lebensgeschichte einer mutigen und einsamen Frau, die sich nicht den konventionellen Regeln für ein Frauenleben unterwerfen wollte und konnte. Aus der Recherche wird ein berührender Nachruf.

Ohne Eberhard Fechner wüssten wir nichts von jener alten Frau namens Klara Heydebreck, die an einem Wintertag in ihrer Wohnung nahe der Berliner Mauer freiwillig aus dem Leben schied. Ihr Schicksal wäre zerstoben in der Anonymität der Vielen, die von dieser Erde verschwinden, ohne eine tiefere Spur hinterlassen zu haben. Nun aber ist Klara Heydebreck eine Gestalt unseres kulturellen Gedächtnisses geworden. Zum ersten Mal bewährt sich hier Fechners Methode, im eindringlichen und zugleich behutsamen Gespräch Menschen aus sich herauszulocken, so dass sie ihre sonst streng gehütete wahre Meinung an den Tag bringen. Durch geschickte Montage konfrontiert er die Aussagen, pointiert Widersprüche und Übereinstimmungen - auf der Suche nach Wahrheit.